Sportmotorische Testung

Die motorische Leistungsfähigkeit des Sportlers setzt sich aus den Qualitäten Kraft, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit zusammen. Bestehen hier auch nur in einem Bereich Defizite, kann sich dies auf das Leistungsniveau wie auch auf die Verletzungsanfälligkeit des Athleten auswirken.

Unter Verwendung einer umfangreichen Testserie werden alle Qualitäten analysiert, so dass auch aus motorischer Sicht eine gezielte Trainingsplanung erfolgen kann. Nach Verletzungen mit oder ohne notwendiger operativer Therapie ist ein wichtiger Baustein des „Return to Sports“ die volle Wiederherstellung der motorischen Leistung, um die ehemals verletzte Struktur muskulär zu schützen und mögliche erneute Verletzungen zu vermeiden.

Startseite|Back in Action|Sportmotorische Testung

Sportmotorischer Grundlagentest

  • Anamnese
  • Klinische Untersuchung
  • Warm-Up
  • Multimodaler Funktionstest („Back-in-Action“ mit 7 Testanordnungen)
  • Isometrische Kraftmessung
  • Psychologischer Return-to-Sports Test
  • Besprechung der Ergebnisse
  • Ausführlicher Befundbericht

99,00 €

Sportmotorischer Leistungstest

  • Anamnese
  • Klinische Untersuchung
  • Warm-Up
  • Posturale Kontrolle (Y-Balance-Test)
  • Sprungtests (Drop-Jump, etc)
  • Schnelligkeit (Tapping Test)
  • Agilität (Back-in-action)
  • Ermüdungsprovokation
  • Bewegungsqualität (LESS)
  • Psychol. Return-to-Sports Test
  • Ausführlicher Befundbericht

199,00 €

Sportmotorischer Re-Test

  • Anamnese
  • Klinische Untersuchung
  • Warm-Up
  • Multimodaler Funktionstest („Back-in-Action“ mit 7 Testanordnungen)
  • Isometrische Kraftmessung
  • Besprechung der Ergebnisse
  • Ausführlicher Befundbericht

89,00 €